Datenschutz Impressum

Eduard David

* 11. Juni 1863, ✝ 24. Dezember 1924
Reichsminister des Innern 1919, Präsident der Verfassunggebenden Nationalversammlung 1919-1920
Kaufmannslehre in Berlin, Studium der Philosophie, Germanistik und Geschichte in Gießen, 1892 Dr. phil., 1891-1894 Gymnasiallehrer in Gießen, 1893 Gründer der "Mitteldeutschen Sonntagszeitung", 1896 Redakteur bei der "Mainzer Volkszeitung", 1896-1908 Mitglied der Zweiten Hessischen Kammer (SPD), 1903-1918 und 1920-1930 Mitglied des Reichstags, 1918 Parlamentarischer Unterstaatssekretär im Auswärtigen Amt und Reichsminister ohne Geschäftsbereich, 1919 Reichsminister des Innern, 1919-1920 Reichsminister ohne Geschäftsbereich und Präsident der Verfassunggebenden Nationalversammlung, 1920 Bevollmächtigter des Auswärtigen Amts und der Reichsregierung in Darmstadt (Hessen), 1923-1927 Privatdozent für Politik an der Technischen Hochschule Darmstadt, Dr. oec. publ. h.c. in München.
Quellen
David, Eduard Heinrich (1863-1930), in: www.nachlassdatenbank.de (Letzter Zugriff am: 09.08.2010).
KAHLENBERG, Friedrich P. (Bearb )., Die Berichte Eduard Davids als Reichsvertreter in Hessen 1921-1927, Wiesbaden 1970.
MILLER, Susanne (Bearb.), Das Kriegstagebuch des Reichstagsabgeordneten Eduard David 1914 bis 1918 (Quellen zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien.. Reihe 1: Von der konstitutionellen Monarchie zur parlamentarischen Republik 4), Düsseldorf 1966.
Literatur
HÜRTER, Johannes u. a. (Bearb.), Biographisches Handbuch des deutschen Auswärtigen Dienstes 1871-1945, Bd. 1: A-F, Paderborn u. a. 2000, S. 402 f.
David, Eduard (Heinrich Rudolph), in: Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik online, in: www.bundesarchiv.de (Letzter Zugriff am: 15.06.2011).
David, Eduard (Heinrich Rudolph), in: Deutsche Biographische Enzyklopädie 2 (22005), S. 508, in: www.degruyter.com (Letzter Zugriff am: 26.11.2012).
Dr. Eduard David, in: www.regionalgeschichte.net (Letzter Zugriff am: 15.10.2013).
MÜLLER, Eckhard, "Sozialismus und Landwirtschaft". Eduard David und der Agrarrevisionismus, in: Jahrbuch für Geschichte 25 (1982), S. 181-214.
MÜLLER, Eckhard, Zum politischen Wirken des Revisionisten Eduard David in der deutschen Sozialdemokratie 1894-1907, in: Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung 23 (1981), S. 569-582.
RITTER, Gerhard Albert, David, Eduard Heinrich Rudolph, in: Deutsche Biographie, in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 30.03.2011).
VIAF: 17963676
Empfohlene Zitierweise
Eduard David, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 4000, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/116037288. Letzter Zugriff am: 13.07.2020.
Online seit 17.06.2011, letzte Änderung am 20.01.2020
Als PDF anzeigen