Datenschutz Impressum

Reinhard (Carl Friedrich Heinrich) von Scheer

* 30. September 1863, ✝ 26. November 1928
Deutscher Marineoffizier und Admiral im Ersten Weltkrieg
1879 Eintritt in die Kaiserliche Marine, 1909 Chef des Stabes der Hochseeflotte, 1911 Direktor des allgemeinen Marinedepartements im Marineamt und Stellvertretender Bevollmächtigter im Bundesrat, 1916 Chef der Hochseeflotte, 1918 Chef des Admiralstabs und Einsatzbefehl, der zur Kieler Meuterei und Novemberrevolution führte sowie Ausscheiden aus dem aktiven Dienst.
Quellen
EPKENHANS, Michael (Hg.), Mein lieber Schatz! Briefe von Admiral Reinhard Scheer an seine Ehefrau. August bis November 1918 (Kleine Schriftenreihe zur Militär- und Marinegeschichte 12), Bochum 2006.
Literatur
BOSL, Karl (Bearb )., Biographisches Wörterbuch zur deutschen Geschichte, Bd. 3: S-Z. Register, München 21975, Sp. 2470 f..
EPKENHANS, Michael, Scheer, Carl Friedrich Heinrich Reinhard, in: Neue Deutsche Biographie 22 (2005), S. 607, in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 11.05.2011).
HERWIG, Holger H., Scheer, Reinhard, in: HIRSCHFELD, Gerhard / KRUMEICH, Gerd / RENZ, Irina (Hg.), Enzyklopädie Erster Weltkrieg, Paderborn u. a. 2009, S. 817.
PEMSEL, Helmut, Biographisches Lexikon zur Seekriegsgeschichte, Koblenz 1985, S. 254 f..
Scheer, Reinhard, in: Deutsche Biographische Enzyklopädie 8 (1998), S. 582, in: www.degruyter.com (Letzter Zugriff am: 10.01.2013).
VIAF: 22912517
Empfohlene Zitierweise
Reinhard (Carl Friedrich Heinrich) von Scheer, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 20024, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/117184888. Letzter Zugriff am: 26.09.2021.
Online seit 17.06.2011
Als PDF anzeigen