Datenschutz Impressum

Clemens August Graf von Galen

* 16. März 1878, ✝ 22. März 1946
Pfarrer in Berlin S. Matthias 1919, Bischof von Münster 1933, Kardinal 1946
16.03.1878 Geburt im Oldenburger Münsterland, 1897 Studium der Philosophie und Geschichte an der Universität Fribourg in der Schweiz, 1898 theologische Studien in Innsbruck, 1903 Eintritt in das Priesterseminar in Münster, 28.05.1904 Priesterweihe, 5.09.1933 Ernennung zum Bischof von Münster, 28.10.1933 Bischofsweihe, 18.02.1946 Erhebung zum Kardinalpriester, 22.03.1946 Tod in Münster, 1956 Seligsprechungsprozess auf diözesaner Ebene und 2004 in Rom erfolgreich abgeschlossen, 9.10.2005 Seligsprechung in der Petersbasilika des Vatikans.
Quellen
Galen, Clemens August Graf von (1878-1946), in: www.nachlassdatenbank.de (Letzter Zugriff am: 23.02.2012).
Literatur
BAUTZ, Friedrich Wilhelm, Galen, Clemens August Graf von, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon 2 (1990), Sp. 166-168, in: www.bbkl.de (Letzter Zugriff am: 16.06.2014).
BRÄUER, Martin, Handbuch der Kardinäle 1846-2012, Berlin 2014, S. 316f., in:www.degruyter.com (Letzter Zugriff am: 16.01.2018).
BIERBAUM, Max, Clemens Augustinus Graf von, in: Neue Deutsche Biographie 6 (1964), S. 41 f., in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 23.02.2012).
Internetportal Westfälische Geschichte. Galen, Clemens (Clemens August) von, in: www.westfaelische-geschichte.de (Letzter Zugriff am: 23.02.2012).
KUROPKA, Joachim, Unabhängig von "Menschengunst und Menschenlob". Clemens August Graf von Galen 1878-1946- Der Bischof von Münster (1933-1946) als Seelsorger, in: ZUMHOLZ, Maria Anna / HIRSCHFELD, Michael (Hg.), Zwischen Politik und Seelsorge. Katholische Bischöfe in der NS-Zeit, Münster 2018, S. 195-210-
WICHMANN, Manfred, Clemens Augustinus Graf von, in: , in: www.dhm.de (Letzter Zugriff am: 23.02.2012).
WOLF, Hubert (Hg.) , Clemens August Graf von Galen. Gehorsam und Gewissen, bearb. von Ingrid LUEB, Freiburg im Breisgau 2006.
WOLF, Hubert / FLAMMER, Thomas / SCHÜLER, Barbara (Hg.), Conrad August von Galen. Ein Kirchenfürst im Nationalsozialismus, Darmstadt 2007.
VIAF: 92406147
Empfohlene Zitierweise
Clemens August Graf von Galen, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 27065, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/118537210. Letzter Zugriff am: 23.08.2019.
Online seit 20.12.2011, letzte Änderung am 29.01.2018
Als PDF anzeigen