Datenschutz Impressum

Rosa Luxemburg

* 05. März 1871, ✝ 15. Januar 1919
Sozialistische Journalistin und Politikerin
Jüdisch-bildungsbürgerliche Erziehung in Warschau, 1889 Emigration in die Schweiz und Studium der Nationalökonomie in Zürich, 1893 Teilnahme und führende Rolle beim ersten illegalen Kongress der sozialdemokratischen Arbeiterpartei des Königreichs Polen, 1897 Dr. oec. publ., 1898 Übersiedlung als politische Journalistin nach Berlin, Eintritt in die SPD und Vorkämpferin eines proletarisch-revolutionären Internationalismus sowie Gegnerin des Nationalismus, Militarismus und Imperialismus, 1915-1918 fast ununterbrochene Inhaftierung, 1915 Autorin der "Junius-Broschüre" als Abrechnung mit der Burgfriedenspolitik der SPD, 1916 gemeinsam mit Karl Liebknecht Herausgabe der "Spartakusbriefe", 1918 Redakteurin der "Roten Fahne", 1919 Mitgründerin der KPD und nach dem Januaraufstand der Spartakisten in Berlin gemeinsam mit Karl Liebknecht erschossen.
Quellen
KELLER, Fritz / KRAFT, Stefan (Hg.), Rosa Luxemburg – Denken und Leben einer internationalen Revolutionärin, Wien 2005.
LUXEMBURG, Rosa, Briefe an Leo Jogiches, Frankfurt am Main 1971.
LUXEMBURG, Rosa, Gesammelte Briefe, hg. von Annelies LASCHITZA, 6 Bde., Berlin 1982-1993.
LUXEMBURG, Rosa, Gesammelte Werke, 5 Bde., Berlin 1970-1975.
Literatur
ALBRECHT, Kai-Britt, Rosa Luxemburg, in: www.dhm.de (Letzter Zugriff am: 14.09.2010).
DATH, Dietmar, Rosa Luxemburg, Frankfurt am Main 2010.
FETSCHER, Iring, Luxemburg, Rosa, in: Neue Deutsche Biographie 15 (1987), S. 578-592, in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 11.04.2011).
GREBING, Helga, Luxemburg, Rosa, in: Deutsche Biographische Enzyklopädie 6 (2006), S. 640 f., in: www.degruyter.com (Letzter Zugriff am: 28.11.2012).
HANNOVER-DRÜCK, Elisabeth / HANNOVER, Heinrich, Der Mord an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Dokumentation eines politischen Verbrechens, Frankfurt am Main 1967.
HIRSCH, Helmut, Rosa Luxemburg. Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, Reinbek bei Hamburg 2002.
KINNER, Klaus, Rosa Luxemburg. Historische und aktuelle Dimensionen ihres theoretischen Werkes, Berlin 2002.
NETTL, John, Rosa Luxemburg, Köln 21968.
Luxemburg, Rosa, in: Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik online, in: www.bundesarchiv.de (Letzter Zugriff am: 15.06.2011).
SCRIBA, Arnulf, Die Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, in: www.dhm.de (Letzter Zugriff am: 14.09.2010).
VIAF: 51749376
Empfohlene Zitierweise
Rosa Luxemburg, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 12043, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/118575503. Letzter Zugriff am: 23.09.2019.
Online seit 17.06.2011
Als PDF anzeigen