Franz Tilmann

* 01. Oktober 1865, ✝ 29. Dezember 1936
Generalvikar in Trier 1912-1935
1883 Studium der Theologie in Innsbruck und Trier, 1888 Priesterweihe und Kaplan bei St. Antonius in Trier, 1893 Pfarrer in Ralingen, 1897 Vikar bei Heilig Kreuz in Kreuznach, 1899 Pfarrer ebenda, 1901 Pfarrer bei Unserer Lieben Frau in Koblenz, 1909 Domkapitular in Trier, 1912-1935 Generalvikar ebenda, 1922 Domdechant.
Literatur
THOMAS, Alois, Tilmann, Franz, in: GATZ, Erwin (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945. Ein biographisches Lexikon, Berlin 1983, S. 763 f.
Empfohlene Zitierweise
Franz Tilmann, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 22005, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/22005. Letzter Zugriff am: 29.09.2022.
Online seit 30.10.2012, letzte Änderung am 20.01.2020.
Als PDF anzeigen