Max Ebell

* 1869, ✝ 1935
Major a.D., Referent an der Zentrale des Deutschen Caritasverbands
1886 Lehre als Tuchfabrikant, 1890 Militärdienst, 1892 Sekondeleutnant, 1896-1900 Adjutant, 1901 in der Gewehrfabrik in Spandau, Hauptmann und Verwaltungs-Mitglied der königlichen Gewehrfabrik, Referent an der Zentrale des Deutschen Caritasverbands.
Literatur
Wer ist's? Zeitgenossenlexikon, enthaltend Biographien und Bibliographien 10 (1935), S. 332.
VOSS, Heinz / VOLGER, Bruno (Hg.), Literarische Silhouetten. Deutsche Dichter und Denker und ihre Werke. Ein literarkritisches Jahrbuch, Leipzig 1909.
VIAF: 15516775
Empfohlene Zitierweise
Max Ebell, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 22067, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/11632127X. Letzter Zugriff am: 29.09.2022.
Online seit 23.07.2014.
Als PDF anzeigen