Michele Viale Prelà

* 29. September 1799, ✝ 15. Mai 1860
Internuntius in München 1838, Nuntius ebenda 1841, in Wien 1845, Kardinal 1852, Erzbischof von Bologna 1856
Für weitere Informationen beachten Sie bitte die Hinweise unter Quellen und Literatur. Christoph Valentin, M.A., Mitarbeiter der "Kritischen Online-Edition der Nuntiaturberichte von Eugenio Pacelli (1917-1929)", bearbeitet derzeit am Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität eine Dissertation über die Münchener Nuntiatur Viale Prelàs.
Literatur
Prelà, Michele Viale, in: Deutsche Biographie, in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 29.04.2015).
SCHWEDT, Herman H., Viale Prelà, Michele, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon 7 (1997), Sp. 1317-1325, in: www.bbkl.de (Letzter Zugriff am: 29.04.2015).
VIAF: 89733082
Empfohlene Zitierweise
Michele Viale Prelà, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 2290, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/2290. Letzter Zugriff am: 26.09.2022.
Online seit 18.09.2015, letzte Änderung am 16.10.2015.
Als PDF anzeigen