Josef Winter

* 14. Juni 1872, ✝ 24. Februar 1947
Pfarrer in Grunertshofen 1913
1898 (29. Jun.) Priesterweihe, 1898 Kooperaturverweser in Mammendorf, 1899 Koadjutor in Teisendorf, 1901 Schulexpositus in Schönberg, 1910-1919 Direktor der Knabenerziehungsanstalt Grunertshofen, 1913 Pfarrer in Grunertshofen.
Quellen
Archiv des Erzbistums München und Freising, Personalia (nach 1944), [München 1944].
Literatur
Meminisse fratrum, Toten-Chronik des Klerus der Erzdiözese München und Freising, München [1950], S. 18.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1926 (Stand vom 1. Februar 1926), München [1926], S. 19.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1939 (Stand vom 1. Februar 1939), München [1939], S. 214.
Empfohlene Zitierweise
Josef Winter, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 2297, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/2297. Letzter Zugriff am: 29.09.2022.
Online seit 18.09.2015, letzte Änderung am 23.02.2017.
Als PDF anzeigen