Konrad Kirch SJ

* 01. Juni 1863, ✝ 30. Januar 1942
Jesuit, Kirchenhistoriker
1881 Studium der Rechtswissenschaften in Bonn und Heidelberg, 1884 erste juristische Staatsprüfung und Referendar im Amtsgericht Gummersbach sowie Eintritt in den Jesuitenorden in Exaten (später Blyenbeck) in Holland, Studium der Philosophie und Theologie in Exaten, Feldkirch, Ditton Hall und Valkenburg, 1895 (30. Jun.) Priesterweihe, 1896 Terziat in Wijnandsrade, 1897 Studium der Geschichte in München, 1899-1925 Professor für Kirchengeschichte und Patrologie in Valkenburg, 1918 Herausgeber des Mitteilungsblattes "Aus der Provinz", 1927 Archivar der Norddeutschen Provinz der Jesuiten und Herausgeber der "Mitteilungen aus den Deutschen Provinzen der Gesellschaft Jesu", 1929-1941 Spiritual am Canisiushaus in Köln.
Literatur
Kirch, Konrad, in: Deutsche Biographie, in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 30.05.2014).
Kirch, Reverend Joseph Maria Conrad, in: The Catholic Encyclopedia and its makers, New York 1917.
KOCH, Ludwig, Jesuiten-Lexikon. Die Gesellschaft Jesu einst und jetzt, Bd. 2, Paderborn 1934, ND Löwen-Heverlee 1962, S. 978.
KOSCH, Wilhelm, Das katholische Deutschland. Biographisch-Bibliographisches Lexikon, Bd. 2: John-Pfalz, Augsburg [1933], Sp. 2123
SCHATZ, Klaus, Geschichte der deutschen Jesuiten (1814-1983), Bd. 5: Glossar, Biogramme, Gesamtregister, Münster 2013, S. 232.
WESSELING, Klaus-Gunther, Kirch, Konrad, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon 3 (1992), Sp. 1511 f., in: www.bbkl.de (Letzter Zugriff am: 30.05.2014).
WEYER, Ruprecht van de, Kirch, Konrad, in: KOSS, Siegfried / LÖHR, Wolfgang (Hg.), Biographisches Lexikon des KV, Bd. 4 (Revocatio Historiae. Schriften der Historischen Kommission des Kartellverbandes katholischer deutscher Studentenvereine (KV) in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft für deutsche Studentengeschichte (GDS) 5), Köln 1996, S. 69-71.
VIAF: 67210433
Empfohlene Zitierweise
Konrad Kirch SJ, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 23091, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/116181583. Letzter Zugriff am: 18.08.2022.
Online seit 23.07.2014, letzte Änderung am 25.02.2019.
Als PDF anzeigen