Paul Krüsemann

* 10. April 1858, ✝ 23. Dezember 1930
Justizrat in Krefeld
Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen und Bonn, nach dem Assessorexamen Niederlassung als Rechtsanwalt in Barmen, 1886 Verlegung seiner Kanzlei nach Krefeld, dort Stadtverordneter der Zentrumspartei, Justizrat.
Literatur
KOSS, Siegfried, Krüsemann, Paul, in: DERS. / LÖHR, Wolfgang (Hg.), Biographisches Lexikon des KV, T 5 (Revocatio Historiae 6), Köln 1998, S. 71 f.
Empfohlene Zitierweise
Paul Krüsemann, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 5830, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/5830. Letzter Zugriff am: 14.08.2022.
Online seit 20.01.2020.
Als PDF anzeigen