Georg Köhler

* 16. September 1892, ✝ 24. Januar 1958
Ordinariatsassessor sowie quasi bischöflicher Sekretär in Meißen 1925
1918 (21. Jun.) Priesterweihe und Kaplan aushilfsweise in Zittau sowie in Seitendorf, 1920 in Ostritz, 1922 Beurlaubung zum Studium in Rom, 1925 Domvikar und Ordinariatsassessor sowie quasi bischöflicher Sekretär in Bautzen, 1930 Inkardinierung in die neugeschaffene Diözese Berlin und Ordinariatsrat, 1953-1954 Schriftleiter des St. Benno Verlags Leipzig.
Wir danken Frau Dr. Birgit Mitzscherlich vom Diözesanarchiv Dresden-Meißen für die freundliche Mitteilung vom 6. September 2019.
Empfohlene Zitierweise
Georg Köhler, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 8027, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/8027. Letzter Zugriff am: 14.08.2022.
Online seit 29.01.2018, letzte Änderung am 20.01.2020.
Als PDF anzeigen