Rudolf Kautzsch

* 05. Dezember 1868, ✝ 26. April 1945
Kunsthistoriker
Kunsthistoriker, 1894 Dr. phil. in Leipzig, 1896 Habilitation in Halle an der Saale und Privatdozent in Halle-Wittenberg, 1898 Direktor des deutschen Buchgewerbemuseums in Leipzig, 1903 außerordentlicher Professor in Halle-Wittberg, ordentlicher Professor an der Technischen Hochschule Darmstadt, 1907 Dekan der Abteilung Architektur ebenda, 1911 Professor in Breslau, 1915 Gründungsmitglied der Universität Frankfurt am Main und Professor ebenda, 1919-1920, 1923 und 1926 Rektor ebenda, 1932 Emeritierung.
Literatur
Kautzsch, Rudolf Friedrich, in: Hessische Biografie, in: www.lagis-hessen.de (Letzter Zugriff am: 04.12.2017).
Kautzsch, Rudolf, in: Deutsche Biographie, in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 04.12.2017).
VIAF: 13048871
Empfohlene Zitierweise
Rudolf Kautzsch, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 8133, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/116089245. Letzter Zugriff am: 14.08.2022.
Online seit 20.01.2020.
Als PDF anzeigen