Paul Kaiser

* 26. Juni 1862, ✝ 30. Oktober 1932
Militärpfarrer in Dresden 1919
1887 Priesterweihe, 1888 Aushilfe an St. Joseph in Dresden und Hilfsgeistlicher in Reichenbach, 1892 Pfarrer in Plauen, 1899 Militärpfarrer der Königlich Sächsischen Armee, 1914 Divisionspfarrer, 1917 Militäroberpfarrer und Armeeoberpfarrer, 1918 Päpstlicher Geheimkämmerer, 1919 Militärpfarrer in Dresden und Generalvikariatsrat, 1920 Wehrkreispfarrer in Dresden, 1923 Konsistorialpräses, 1927 Ruhestand.
Literatur
BRANDT, Hans Jürgen, Biographisches Lexikon der Katholischen Militärseelsorge Deutschlands 1848-1945, Paderborn 2002, S. 377.
Empfohlene Zitierweise
Paul Kaiser, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 9044, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/9044. Letzter Zugriff am: 18.08.2022.
Online seit 04.06.2012.
Als PDF anzeigen