Datenschutz Impressum

Österreichische Regierung (1918-07-25 – 1918-10-27) Kabinett Hussarek von Heinlein

Staatsoberhaupt: Kaiser Karl I.,
Minister des Kaiserlichen und Königlichen Hauses und des Äußeren (Österreich-Ungarn): Stefan Graf Burián von Rajecz bis 24.10.1918, danach Julius Graf Andrássy von Csík-Szent-Király und Kraszna-Horka,
Finanzminister (Österreich-Ungarn): Alexander Bernhard Freiherr Spitzmüller von Harmersbach,
Reichskriegsminister (Österreich-Ungarn): Rudolf Stöger-SteinerEdler von Steinstätten,
Chef der Marinesektion im Reichskriegsministerium (Österreich-Ungarn): Franz von Holub,
Ministerpräsident: Max Freiherr Hussarek von Heinlein,
Minister des Inneren: Edmund Ritter von Gayer,
Justizminister: Hugo Ritter von Schauer,
Minister für Kultus und Unterricht: Georg Ritter von Madeyski-Poray,
Finanzminister: Ferdinand Freiherr von Wimmer,
Minister für Handel: Friedrich Freiherr von Wieser,
Minister für Öffentliche Arbeiten: Emil Ritter Freiherr Homann von Herimberg,
Minister für Eisenbahnen: Karl Freiherr von Banhans,
Minister für Ackerbau: Ernst Graf Silva-Tarouca,
Minister für soziale Fürsorge: Viktor Mataja,
Minister für Volksgesundheit (Ministerium 10.08.1918 neu eingerichtet): Ivan (Jan) Horbaczewski,
Minister für Landesverteidigung: Karl Freiherr Czapp von Birkenstetten,
Staatsminister für Galizien: Kasimir Ritter von Galecki,
Präsident des Amtes für Volksernährung: Ludwig Paul,
Slowenischer Landsmannminister: Ivan Ritter von Žolger.
Literatur
SCHULTHESS' Europäischer Geschichtskalender 59,2, NF 34 (1918), München 1922, S. 21, 47 f.
SPULER, Bertold (Bearb.), Regenten und Regierungen der Welt, Bd. 3,2: Neuere Zeit 1492-1918, Würzburg 21962, S. 282, 291-293, 308 f.
Empfohlene Zitierweise
Österreichische Regierung (1918-07-25 – 1918-10-27) Kabinett Hussarek von Heinlein, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 29002, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/29002. Letzter Zugriff am: 17.10.2019.
Online seit 24.03.2010
Als PDF anzeigen