Wilhelm Eitel Friedrich Christian Karl von Preußen

* 07. Juli 1883, ✝ 08. Dezember 1942
Sohn Kaiser WilhelmII., Prinz von Preußen
1902 Militärlaufbahn und Studium in Bonn, 1907-1926 Herrenmeister des Johanniterordens, 1910 Major, 1911 Statthalter von Pommern, 1914 Kommandeur der 1. Garde-Infanterie-Brigade, 1915 Befehlshaber der 1. Garde-Infanterie-Division, 1918 Generalmajor.
Literatur
BILL, Klaus Heinrich, Semper talis. Eitel Friedrich Prinz von Preußen (Schriftenreihe des Instituts für Preußische Historiographie 2), Berlin 21995.
Wer ist's? Zeitgenossenlexikon, enthaltend Biographien und Bibliographien 9 (1928), S. 344.
KIRSCHSTEIN, Jörg: Eitel Friedrich Prinz von Preußen, in: www.preussen.de (Letzter Zugriff am: 21.03.2011).
SCHULZE, Gerhard (Bearb.), Acta Borussica NF, 1. Reihe: Die Protokolle des Preußischen Staatsministeriums 1817-1934/38, Bd. 11,2: 14. November 1918 bis 31. März 1925, Hildesheim / Zürich / New York 2002, S. 105, in: preussenprotokolle.bbaw.de (Letzter Zugriff am: 22.11.2019).
VIAF: 37728981
Empfohlene Zitierweise
Wilhelm Eitel Friedrich Christian Karl von Preußen, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 25023, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/119540789. Letzter Zugriff am: 30.01.2023.
Online seit 17.06.2011, letzte Änderung am 20.01.2020.
Als PDF anzeigen