Karl Friedrich von Bälz

* 1860, ✝ 1945
Ministerialdirektor im Departement des Kirchen- und Schulwesens des württembergischen Kultministeriums
Ministerialdirektor (Titel Präsident) im Departement des Kirchen- und Schulwesens des württembergischen Kultministeriums, Mitglied der Deutschen Partei, seit 1920 der Deutschen Volkspartei.
Literatur
WOLF, Hubert, Die Affäre Sproll. Die Rottenburger Bischofswahl von 1926/27 und ihre Hintergründe, Ostfildern 2009, S. 175, Anm. 3.
VIAF: 54889721
Empfohlene Zitierweise
Karl Friedrich von Bälz, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 4465, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/116034343. Letzter Zugriff am: 24.05.2024.
Online seit 29.01.2018.
Als PDF anzeigen