Hygina Szewczyk CSSE

* n. e., ✝ n. e.
Oberin des Konvents der Grauen Schwestern der heiligen Elisabeth in der Waldstraße in Berlin-Moabit (St.Elisabethstift) 1925-1932
1920-1922 Oberin des Konvents der Grauen Schwestern der heiligen Elisabeth in der Kommandantenstraße in Küstrin, 1922-1925 des Konvents in der Schönhäuser Allee in Berlin-Prenzlauer Berg (Hospiz Maria Hilf), 1925-1932 des Konvents in der Waldstraße in Berlin-Moabit (St. Elisabethstift), 1932-1939 des Konvents in Frankfurt an der Oder (St. Marienstift), 1939-1935 des Konvents in der Hasenmark in Berlin-Spandau (S. Marienstift), 1945-1948 des Konvents in der Wartenbergstraße in Berlin-Lichtenberg (St. Josephhaus).
Literatur
MERTENS, Johannes, Die Berliner Ordensprovinz der Grauen Schwestern von der Heiligen Elisabeth 1859-1991, Reinbek bei Hamburg 1992, S. 154, 298, 320, 346, 432, 444.
Empfohlene Zitierweise
Hygina Szewczyk CSSE, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 4527, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/4527. Letzter Zugriff am: 02.03.2024.
Online seit 29.01.2018.
Als PDF anzeigen