Circus Krone

Der Kronebau in München ist der Stammsitz des Circus Krone. Er wurde 1919 eröffnet und nur für Wintervorstellungen genutzt. Im Sommer stand er u. a. Konzerten und Sportveranstaltungen zur Verfügung. Der Bau bot Platz für ca. 5.000 Menschen. Dieses erste Gebäude wurde 1944 bei einem Luftangriff zerstört. 1945 folgte ihm ein zweiter, 1962 ein dritter Kronebau an gleicher Stelle.
Literatur
BARTELS, Olaf, Der Circusbau Krone und der Baumeister Ludwig Galitz, Hamburg / München 1999, S. 39-46.
Krone-Bau, in: www.circus-krone.com (Letzter Zugriff am: 31.08.2016).
VIAF: 142085777
Empfohlene Zitierweise
Circus Krone, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 1679, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/1679. Letzter Zugriff am: 23.07.2024.
Online seit 24.06.2016, letzte Änderung am 23.02.2017.
Als PDF anzeigen