Caritassekretariat in Stuttgart

Gemäß eines Beschlusses der Fuldaer Bischofskonferenz waren seit 1916 in allen Pfarreien der Diözese Rottenburg Wohlfahrtsausschüsse gegründet worden, die bald den Namen Caritasausschüsse erhielten. 1917 errichtete Bischof Paul Wilhelm von Keppler in Stuttgart ein Caritassekretariat, das alle caritativen Kräfte und Einrichtungen des Bistums zusammenfassen sollte. Leiter dieses Sekretariats wurde Dr. Johannes Straubinger (1883-1956), 1907 zum Priester geweiht, 1911 mit einer alttestamentlichen Arbeit zum Dr. theol. promoviert. Von 1912 bis 1914 studierte er am päpstlichen Bibelinstitut in Rom und wohnte im Priesterkolleg der Anima. Wahrscheinlich hat er Pacelli dort kennengelernt.
Literatur
HAGEN, August, Geschichte der Diözese Rottenburg, Bd. 3, Stuttgart 1960, S. 451-456.
HAGEN, August, Johannes Straubinger 1883-1956, in: DERS., Gestalten aus dem schwäbischen Katholizismus, Bd. 4, Stuttgart 1962, S. 237-268.
Empfohlene Zitierweise
Caritassekretariat in Stuttgart, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 17051, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/17051. Letzter Zugriff am: 30.09.2023.
Online seit 01.10.2013.
Als PDF anzeigen