Belgische Regierung (1918-06-03 – 1918-11-21) Kabinett Cooreman

Staatsoberhaupt: König Albert,
Ministerpräsident: Gerhard Cooreman (Parti catholique),
Staatsminister: Charles de Broqueville (Parti catholique),
Außenminister: Paul Hymans (Parti libéral),
Innenminister: Émile Vandervelde (Parti socialiste),
Justizminister: Henri Carton de Wiart (Parti catholique),
Minister für Wissenschaften und Künste: Prosper Poullet (Parti catholique),
Finanzminister: Aloys van de Vyvere (Parti catholique),
Wirtschaftsminister: Gerhard Cooreman (Parti catholique),
Minister für Lebensmittelversorgung: Charles de Broqueville (Parti catholique),
Kriegsminister: Armand de Ceuninck (parteilos),
Minister für Kolonien: Jules Renkin (Parti catholique).
Literatur
GERARD, Emmanuel, La Démocratie rêvée, bridée et bafouée. 1918-1939, in: DUMOULIN, Michel u. a. (Hg.), Nouvelle Histoire de Belgique, Bd. 2: 1905-1950, Brüssel 2006, S. 21, 24, 247.
SCHULTHESS' Europäischer Geschichtskalender 59,2, NF 34 (1918), München 1922, S. 347.
SPULER, Bertold (Bearb.), Regenten und Regierungen der Welt, Bd. 3,2: Neuere Zeit 1492-1918, Würzburg 21962, S. 81, 88.
Empfohlene Zitierweise
Belgische Regierung (1918-06-03 – 1918-11-21) Kabinett Cooreman, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 2041, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/2041. Letzter Zugriff am: 01.03.2024.
Online seit 02.03.2011, letzte Änderung am 25.02.2013.
Als PDF anzeigen