Young-Plan von 1929

Der sogenannte Young-Plan, benannt nach Owen D. Young (1874-1962), stellte das Ergebnis einer Neuverhandlung der deutschen Reparationen nach dem Ersten Weltkrieg am 11. Februar 1929 in Paris dar und löste den Dawes-Plan von 1924 ab. Der Young-Plan vom 7. Juni 1929 sah eine Reduzierung der Reparationszahlungen, einen Rückzug der Alliierten aus dem Rheinland und eine größere Autonomie für die deutsche Wirtschaft vor. Er wurde am 12. März 1930 verabschiedet und galt rückwirkend ab dem 1. September 1929.
Obwohl die Reparationslast verringert wurde, wurde er von der NSDAP, der DNVP und dem Stahlhelm kritisiert. Sie erreichten durch ein erfolgreiches Volksbegehren gemäß Art. 73 Abs. 3 der Weimarer Reichsverfassung (WRV) einen Volksendscheid über ein "Gesetz gegen die Versklavung des Deutschen Volkes - Freiheitsgesetz", das sich gegen den Young-Plan und die Reparationen im Allgemeinen richtete. Der Volksentscheid fand am 22. Dezember 1929 statt und scheiterte, da sich statt der vorgeschriebenen über 50 Prozent der Wahlberechtigten (Art. 75 WRV) nur 14,9 % an der Abstimmung beteiligten - 13,8 Prozent der Wahlberechtigten votierten für das "Freiheitsgesetz".
Unabhängig vom Volksentscheid wurde der Young-Plan 1932 vor dem Hintergrund der Weltwirtschaftskrise wieder aufgehoben.
Quellen
Die Verfassung des Deutschen Reichs. Vom 11. August 1919, in: Reichsgesetzblatt 152 (1919), S. 1383-1418, hier 1396 f., in: alex.onb.ac.at (Letzter Zugriff am: 10.10.2018).
Literatur
JUNG, Otmar, Direkte Demokratie in der Weimarer Republik. Die Fälle "Aufwertung", "Fürstenenteignung", "Panzerkreuzerverbot" und "Youngplan", Frankfurt 1989, S. 109-146.
Londoner Konferenz von 1924 und Dawes-Plan; Schlagwort Nr. 3099.
STÄBLER, Wolfgang, Young-Plan, 1929/30-1932, in: www.historisches-lexikon-bayerns.de (Letzter Zugriff am: 04.10.2018).
Owen D. Young, in: www.britannica.com (Letzter Zugriff am: 04.10.2018).
Empfohlene Zitierweise
Young-Plan von 1929, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 3591, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/3591. Letzter Zugriff am: 16.04.2024.
Online seit 20.01.2020.
Als PDF anzeigen