Großdeutsche Zeitung

Die "Großdeutsche Zeitung", die lediglich kurzzeitig zwischen Januar und Mai 1924 erschien, war das Sprachrohr der Großdeutschen Volksgemeinschaft, einer Ersatzorganisation der nach dem Hitlerputsch 1923 verbotenen Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP). Sie sollte den ebenfalls verbotenen "Völkischen Beobachter" ersetzen.
Literatur
Großdeutsche Zeitung. Unterhaltungs-Beilage, in: zdb-katalog.de (Letzter Zugriff am: 28.09.2018).
HOSER, Paul, Großdeutsche Zeitung, in: www.historisches-lexikon-bayerns.de (Letzter Zugriff am: 10.06.2015).
PROBST, Robert, Großdeutsche Volksgemeinschaft (GVG), 1924/25, in: www.historisches-lexikon-bayerns.de (Letzter Zugriff am: 10.06.2015).
Empfohlene Zitierweise
Großdeutsche Zeitung, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 7024, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/7024. Letzter Zugriff am: 23.06.2024.
Online seit 18.09.2015, letzte Änderung am 25.02.2019.
Als PDF anzeigen