Paul von Eisenhart-Rothe

* 50. April 1857, ✝ 01. März 1923
Landwirtschaftsminister 1917-1918
1881 Regierungsreferendar, 1885 Regierungsassessor und Hilfsarbeiter in der Provinzialverwaltung Pommern, 1886 Landesrat in Stettin, 1893 Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses (Konservative), 1898 Landeshauptmann von Pommern, 1917-1918 Preußischer Landwirtschaftsminister und Bevollmächtigter im Bundesrat.
Literatur
SPENKUCH, Hartwin (Bearb.), Acta Borussica NF, 1. Reihe: Die Protokolle des Preußischen Staatsministeriums 1817–1934/38, Bd. 8,2: 21. März 1890 bis 9. Oktober 1900, Hildesheim / Zürich / New York 2003, S. 518, in: preussenprotokolle.bbaw.de (Letzter Zugriff am: 22.11.2019).
VIAF: 81907082
Empfohlene Zitierweise
Paul von Eisenhart-Rothe, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 29075, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/137766335. Letzter Zugriff am: 30.11.2022.
Online seit 17.06.2011, letzte Änderung am 20.01.2020.
Als PDF anzeigen