Max Fabich

* 04. Dezember 1884, ✝ 1953
Pfarrer bei St.Aloysius in Berlin 1917
1909 (17. Jun.) Priesterweihe und Kaplan in Ziegenhals, 1911 in Wansen, 1913 in Glogau, 1917 Pfarrer bei St. Aloysius in Berlin, 1931 in der Pfarrei Heilige Familie ebenda.
Fabich wird letztmals im Berliner Klerusverzeichnis von 1953 erwähnt, im nächsten eingesehen Klerusverzeichnis von 1956 nicht mehr, weshalb davon auszugehen ist, dass er zwischenzeitlich verstarb.
Literatur
Handbuch des Bistums Breslau für das Jahr 1925, Breslau [1925], S. 107.
Handbuch des Bistums Breslau für das Jahr 1928, Breslau [1928], S. 114.
Schematismus des Bistums Berlin für das Jahr 1937 (Stand vom 15. Jan. 1937), Berlin [1937], S. 109.
Klerusverzeichnis des Bistums Berlin 1953 (Stand vom 1. Feb. 1953), Berlin [1953], S. 16.
Empfohlene Zitierweise
Max Fabich, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 4350, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/4350. Letzter Zugriff am: 30.11.2022.
Online seit 29.01.2018.
Als PDF anzeigen