Fernando Espinosa de los Monteros y Bermejillo

* 12. September 1884, ✝ 19. Dezember 1937
Botschafter Spaniens in Berlin 1927-1931
Studium der Rechtswissenschaften an der Universidad Central in Madrid, Dr. iur. in Deutschland, 1906 Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Berlin, 1913 Sekretär zweiter Klasse ebenda, 1914 in Lissabon, 1916 Sekretär erster Klasse, 1921 Ministerresident, 1923 bevollmächtigter Minister sowie Unterstaatssekretär im Außenministerium, 1925-1926 Generalsekretär des spanisches Außenministers, 1927-1931 Botschafter in Berlin.
Literatur
BRINGMANN, Tobias C., Handbuch der Diplomatie 1815-1963. Auswärtige Missionschefs in Deutschland und deutsche Missionschefs im Ausland von Metternich bis Adenauer, München 2001, S. 398.
ESPINOSA DE LOS MONTEROS JARAQUEMADA, José María, Espinosa de los Monteros y Bermejillo, Fernando, in: dbe.rah.es (Letzter Zugriff am: 12.11.2018).
Empfohlene Zitierweise
Fernando Espinosa de los Monteros y Bermejillo, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 4706, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/1159019290. Letzter Zugriff am: 30.11.2022.
Online seit 25.02.2019.
Als PDF anzeigen