Enzyklika Benedikts XV. "Annus iam plenus" vom 1. Dezember 1920

In der Enzyklika "Annus iam plenus" wandte sich Benedikt XV. am 1. Dezember 1920 an die Bischöfe der Welt, um für sein Hilfsprogramm für die an den Folgen des Ersten Weltkrieges leidenden Kinder in Europa zu werben. Dieses Hilfsprogramm des Heiligen Stuhls, das unter dem Namen "Save the Children Fund" 1919 ins Leben gerufen worden war, sollte Familien unterstützen, die durch den Krieg in schwere Not geraten waren.
Benedikt XV. bedankte sich für die Spenden des Vorjahres, zu denen er in der Enzyklika "Paterno Diu Iam" aufgerufen hatte, und ermahnte gerade die Bischöfe der wohlhabenden Diözesen der Welt, unter den Gläubigen für die Spendenaktion zu werben. Er argumentierte vom Weihnachtsevangelium her, in dem die Geburt Christi in einfachsten Verhältnissen geschildert wird. Selbst die Hirten, die an der Krippe Christi gestanden hätten, hätten trotz ihrer Armut bereitwillig dem Kind Geschenke gebracht. Daher sei es wichtig, diesem Beispiel zu folgen, um vor allem den Kindern Mitteleuropas zumindest das Notwendigste zukommen zu lassen.
Bereits während der Waffenstillstandverhandlungen im November 1918 hatte der Papst mit den Planungen einer Ernährungsversorgung für die Bevölkerung der besiegten Nationen begonnen. Er trat deshalb in Verhandlungen mit US-Präsident Woodrow Wilson, um eine Aufhebung der Blockade von Hilfsgütern gegen das Deutsche Reich und seine Verbündeten zu erreichen. Mit dem Aufruf zur breit angelegten Spendenaktion "Save the Children" konnte der Heilige Stuhl bereits im Jahr 1919 über 16 Millionen Lire aus aller Welt sammeln. Diese Spenden kamen in erster Linie Kindern im Deutschen Reich, in Polen, Österreich, Ungarn und in der Tschechoslowakei zu Gute. Der Aufruf in der Enzyklika "Annus iam plenus" führte zu einem erneuten Spendenaufkommen von über 13 Millionen Lire, von denen nun auch Notleidende in Russland versorgt wurden.
Quellen
Annus iam plenus, in: www.vatican.va (Letzter Zugriff am: 10.02.2016).
Epistola Encyclica … Benedictus PP. XV … Annus iam plenus, in: Acta Apostolicae Sedis 1920, S. 553-556, in: www.vatican.va (Letzter Zugriff am: 10.02.2016).
Lettera enciclica annus iam plenus, in: www.vatican.va (Letzter Zugriff am: 10.02.2016).
Literatur
NORTON, R., Benedict XV and the Save the Children Fund, in: The Month 28 (July 1995), S. 281-283.
POLLARD, John F., The Unknown Pope. Benedict XV (1914-1922) and the Pursuit of Peace, London / New York 1999, S. 147 f.
Empfohlene Zitierweise
Enzyklika Benedikts XV. "Annus iam plenus" vom 1. Dezember 1920, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 23024, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/23024. Letzter Zugriff am: 17.06.2024.
Online seit 14.05.2013, letzte Änderung am 10.09.2018.
Als PDF anzeigen