Dokument-Nr. 70
Pacelli, Eugenio an Pizzardo, Giuseppe
Rorschach, 03. Oktober 1929

Regest
Pacelli bestätigt dem Substituten im Staatssekretariat Pizzardo den Empfang seines Schreibens zur anstehenden Pilgerfahrt des Verbands katholischer Vereine erwerbstätiger Frauen und Mädchen Deutschlands nach Rom. Dem Verband steht der Berliner Pfarrer Beyer vor, der während des Gewerkschaftsstreit einer der führenden Köpfe der Berliner Richtung war. Der Verband feierte vor wenigen Tagen sein 25jähriges Jubiläum, wozu ihm der Breslauer Fürstbischof Kardinal Bertram seine Glückwünsche aussprach. Der Nuntius zitiert aus dem Bericht der Germania. Da es sich um gute Katholiken handelt, sandte auch Pacelli Worte der Ermutigung und gute Wünsche. Obschon der Nuntius die Sorge Nell-Breunings, der ein profunder Kenner der Sozialen Frage ist, als nicht unbegründet qualifiziert, fürchtet er keine Unannehmlichkeiten, wenn der Papst die Pilger mit allgemeinen Ausdrücken des väterlichen Wohlwollens empfängt. Um der von Nell-Breuning angedeuteten Gefahr vorzubeugen, könnte der Papst sie ermutigen, mit ähnlichen katholischen Organisationen in Deutschland einträchtig zusammenzuarbeiten.
Betreff
Sul "Verband katholischer Vereine erwerbstätiger Frauen und Mädchen Deutschlands"
Eccellenza Reverendissima
Mi giunge ora la venerata Lettera dell'Eccellenza Vostra Reverendissima in data del 1° corrente relativa al "Verband katholischer Vereine erwerbstätiger Frauen und Mädchen Deutschlands".
Preside della Lega è il Rev. parroco Beyer (Berlino-Lichterfelde), ben noto all'Eccellenza Vostra per essere egli stato, durante la controversia circa i Sindacati cristiani, uno dei capi della tendenza berlinese. Il detto Verband ha celebrato testè in Berlino il venticinquesimo anniversario della sua fondazione e, come riferisce la "Germania" N. 455 del 30 Settembre p. p., in tale occasione lo stesso Eminentissimo Signor Cardinale Bertram ha espresso le sue felicitazioni. "Kardinal Bertram (cosi ivi si legge) erinnert in einem Schreiben an die Tausende von Frauen und Mädchen, denen der Verband Berater und Helfer in ihren religiösen, sittlichen und wirtschaftlichen Anliegen ward. Er wünsche eine weitere Ausbreitung des Verbandes inmitten der wachsenden Schwierigkeiten für Gegenwart und Zukunft". Anche io, trattandosi senza dubbio di ottimi cattolici, ho inviato alcune parole di incoraggiamento e di augurio.
80v
Sebbene quindi la osservazione del Rev. P.  von Nell-Breuning S. J., dotto e profondo conoscitore delle questioni sociali, non manchi di fondamento, sembrami tuttavia subordinatamente che non vi potrebbe essere alcun inconveniente, se l'Augusto Pontefice accogliesse i membri della Lega venuti in pellegrinaggio a Roma con espressioni generali di paterna benevolenza, come Egli è solito di fare nei Suoi mirabili discorsi, aggiungendo forse (affine di ovviare con maggior cautela al pericolo indicato dal sullodato Padre) la esortazione di lavorare in spirito di fraterna concordia colle altre simili organizzazioni cattoliche della Germania.
Con sensi di profondo ossequio mi onoro di confermarmi
Dell'Eccellenza Vostra Reverendissima
Umilissimo Devotissimo Servo
+ Eugenio Pacelli Arcivescovo di Sardi
Nunzio Apostolico
1Protokollnummer rekonstruiert aus Entwurf.
Empfohlene Zitierweise
Pacelli, Eugenio an Pizzardo, Giuseppe vom 03. Oktober 1929, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 70, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/70. Letzter Zugriff am: 08.02.2023.
Online seit 20.01.2020, letzte Änderung am 01.02.2022.